Barbara Balzan Home
mobile menu

GINKYÓ

Barbara Balzan Gesang
Gregor Müller Piano
Silvan Jeger Kontrabass, Kalimba, Gesang

GINKYÓ besitzt die Gabe schlicht und authentisch eine bewegende Ästhetik zu schaffen. Den drei international tätigen Musikern geht eine intensive kreative Entwicklung voraus.

Barbara Balzan‚ "eine Stimme als würde sie uns heimholen, die pure Natur" (P. Rüedi, Weltwoche), singt zusammen mit dem beseelter Klang von Gregor Müller am Klavier, der sich scheinbar grenzenlos zwischen Jazz und Kammermusik bewegt, und Silvan Jeger am Kontrabass, der alle seine möglichen und unmöglichen Klänge dazu gibt. Klug entfalten die drei ein formvollendetes Klangbild indem sie miteinander kommunizieren, und ihre Intuition als kostbares Gut offenbaren. Aufregend wie sie Melodien aus der Populärmusik auf ihre Einfachheit reduzieren um sie jederzeit neu zu definieren; unerwartet Stücke aus dem Augenblick heraus erfinden, Jazz interpretieren. Es entsteht Verspieltheit und Erdhaftung zugleich. Mit Leichtigkeit entwickeln die drei Potenziale ihre stimmige Kreativität. Ihre Performance lebt von ausgesuchten Melodien und aus dem Moment heraus. Das Publikum spielt in ihren Augen eine ebenso grosse Rolle wie der Raum in dem sie die Musik entstehen lassen. Alles fliesst. Der gebannte Zuhörer erlebt Musik in ihrer gesamten Schöpferkraft, und diese lädt ihn ein zu einer Reise zu sich selbst.

Songs aus diesem Projekt

play Day tripper
play Fields of gold
play It's a mans world

GINKYÓ in abbondanza hörenswert